Liebe Dorfstromer-Gemeinde,
Dies ist der zweite Newsletter, mit tollen Nachrichten.

Der erste Dorfstromer ist bestellt!
In der letzten Woche haben wir den ersten Renault Zoe bestellt, der auch unsere Werbematerialien ziert. Die Lieferung soll im April erfolgen. Dank eines sehr günstigen Leasing-Angebotes mit beantragter Förderung durch das Programm „Saubere Luft“ der Bundesregierung werden wir den geplanten attraktiven Stundenpreis von 4 € für die Fahrzeugnutzung realisieren können. Spätestens Anfang April 2019 haben wir dann endlich ein Fahrzeug zum Anfassen, zum Herumstromern und, mit dem wir Werbung betreiben können.
Übrigens: Das Programm „saubere Luft“ ist durch den Druck der drohenden Fahrverbote in vielen deutschen Städten entstanden. Es fördert Leasing-E-Fahrzeuge in den Metropolregionen, vorzugsweise für Dauerpendler und Gewerbetreibende. Damit soll der Ausstoß von CO2 und Stickoxiden vermindert werden. Die Landkreise um Hamburg herum gehören alle zur Metropolregion Hamburg, deswegen kommen auch wir im Landkreis Stade in den Genuss dieser Förderung.

Der Verein wächst!
Neben den drei (Samt-)Gemeinden Horneburg Jork und Lühe haben wir bisher 33 Vereinsmitglieder. Wir sind überzeugt, dass wir schnell weitere Menschen für das Car-Sharing gewinnen können, sobald das erste Fahrzeug in der Region steht.
Da wir z.Zt. ca. 5000 € Mitgliedsbeiträge auf dem Konto haben, reicht die Summe nur für zunächst ein Fahrzeug. Mit Versicherung, monatlicher Leasing-Rate und Kosten für die notwendigen Einbauten sowie weiteren Anlaufkosten können wir den Zoe problemlos betreiben, selbst wenn wir ein Jahr lang gar keine Einnahmen bei der Vermietung hätten.

Die Software für die Buchung steht fest!
Als Software für die Buchung und deren Abwicklung haben wir Fleetster gewählt. Das ist ein ausgereiftes Programm, mit dem große Fahrzeugflotten seit Jahren erfolgreich verwaltet werden. Damit kann der Dorfstromer über die Smartphone-App gebucht, geöffnet und verschlossen werden. Es werden der Fahrzeugzustand vor und nach der Benutzung und die Sauberkeit erfasst, außerdem zeigt die App vollautomatisch die Fahrdaten und die Abrechnung auf. Damit der nächste Mieter immer einen vollgeladenen Dorfstromer vorfindet, kann der Mietvorgang ohne Anschluss des Ladekabels an Fahrzeug und Ladepunkt nicht abgeschlossen werden.
Bei fehlendem Smartphone kann das Fahrzeug auch über einen Internetzugang und einen RFID-Chip genutzt werden. Dieser muss dann bei uns bestellt werden und kostet eine kleine Gebühr zusätzlich.

Wir suchen Sponsoren!
Für die Anschaffung und den Betrieb von vier Fahrzeugen im Alten Land und in Horneburg sind im ersten Jahr ca. 30.000 € erforderlich. Wenn wir die Summe schuldenfrei für den Verein erreichen wollen,benötigen wir weitere Unterstützer. Der Vorstand hat ein Konzept für die Ansprache von Sponsoren entwickelt, mit dem Förderer des Carsharing-Gedankens einmalig oder regelmäßig an der Entwicklung und Verbreitung der Idee der geteilten Nutzung von Fahrzeugen teilhaben können. Einzelheiten dazu finden sich auf der Website www.dorfstromer.de

Termine:
Der nächste Dorfstromer-Schnack findet am 08.04.2019 in Horneburg statt.
Im nächsten Newsletter können wir Euch dann hoffentlich den fahrbereiten Zoe vorstellen.

Herzliche Grüße
Euer Dorfstromerteam

Leave a comment